Islamische Theologie: Rechtsurteil Großayatollah Makarem Shirazis

In seinem Rechtsurteil auf eine religionsrechtliche Frage einer Privatperson aus Deutschland hinsichtlich der religiösen Aufgabe der muslimischen Gemeinde im deutschsprachigen Raum in Bezug auf das Studienangebot der Islamischen Theologie an der Islamischen Akademie Deutschland, erklärte Großayatollah Makarem Shirazi, dass es nicht notwendig ist die Zustimmung der Eltern einzuholen, um an der Hauzah Islamische Theologie zu studieren.

In seinem Rechtsurteil vom 09. November 2014 erklärte Großayatollah Makarem Shirazi ferner, dass die bestehenden ausgebildeten Gelehrten die Bedürfnisse nicht decken und dass das Studium der Islamischen Theologie somit zu einer individuellen Pflicht geworden ist.

 

Das religiöse Rechtsurteil Großayatollah Makarem Shirazis ist bereits die dritte Stellungnahme eines Vorbilds der Nachahmung [Marja-ul-taqlid] in dieser Hinsicht, nachdem Großayatollah Nouri Hamedani in einer Stellungnahme Anfang der Woche die Bedeutung des Studiums der Islamischen Theologie an der IAD unterstrich sowie Großayatollah Imam Khamenei es als kollektive Verpflichtung der muslimischen Gemeinschaft im deutschsprachigen Raum erklärte.

 

Nachfolgend die religionsrechtliche Frage und das Urteil Großayatollah Makarem Shirazis:

 

Im Namen des Erhabenen

 

An seine Exzellenz, Großayatollah Makarem Shirazi

 

Der Frieden und Segnen Gottes sei mit Ihnen. Unter Berücksichtigung des großen Bedarfs an religiösen Gelehrten im deutschsprachigen Raum und dem immensen Mangel, der in dieser Region besteht, wurde unter Federführung der Al-Mustafa International University eine Hauzah (Islamisch-Theologische Hochschule) in Hamburg gegründet. Einige Familien befinden sich jedoch in Zweifel darüber, ob sie ihre Kinder zum Studieren anderer Studiengänge ermutigen oder ihnen zum Studium der Islamischen Theologie an dieser gesegneten Hauzah raten sollen. Bitte verkünden Sie Ihre gesegnete Meinung über die Aufgabe der Jugend und der muslimischen Familien hinsichtlich des Studiums der Islamischen Theologie an dieser gesegneten Hauzah. Stellt das Studium der Islamischen Theologie an der Hauzah in Hamburg eine religiöse Pflicht dar?

 

Mit dem größten Dank

  1. Kazemi

________________________________

 

Verfolgungsnummer: 9308150125

Im Namen des Erhabenen

Der Frieden und Segen des gepriesenen Gottes sei mit Ihnen.

Unter Berücksichtigung dessen, dass die bestehenden qualifizierten Gelehrten die Bedürfnisse nicht decken und dass das Studium der Islamischen Theologie für diejenigen, die die Bereitschaft dazu haben, zu einer individuellen Pflicht geworden ist, bedarf es nicht der Zustimmung der Eltern, um in die Hauzah einzutreten, wenngleich es gut ist, ihre Erlaubnis einzuholen, falls es möglich sein sollte.  

Mögen Sie stets erfolgreich sein.

0

You must be logged in to post a comment.